Wie finde ich einen seriösen Schlüsseldienst?

Einen seriösen Schlüsseldienst findenEs passiert unzählige Male jeden Tag aufs Neue, dass der Haustürschlüssel vergessen wurde, ob nun beim Müll aus der Wohnung bringen, durch Ablenkung beim Handy Telefonat oder mit den Gedanken schon im Büro. In solchen und ähnlichen Situationen muss ein Schlüssel-dienst her, auch wenn guter Rat manchmal teuer sein kann.

Die schwarzen Schafe der Branche sind nicht immer auf Anhieb von seriösen Unternehmen zu unterscheiden. Dennoch gibt es bestimmte Kriterien, die im Ernstfall angewendet werden können, damit auch auf die Schnelle ein seriöser Schlüsseldienst gefunden werden kann. Unseriöse Schlüsseldienste nutzen die Hilflosigkeit manchmal schamlos aus und verlangen für ihre Dienstleistung oft astronomisch hohe Summen, die kein Verbraucher akzeptieren sollte.

Niemand muss diese unüblichen Preise, die meist weit über den üblichen Konditionen liegen, akzeptieren. Wenn nur die Tür ins Schloss gefallen ist, ist es auch wenig hilfreich, gleich die ganze Türe gewaltsam aufzubrechen, dennoch gehen manche Schlüsseldienste genau so vor, um die Preise künstlich in die Höhe zu treiben.

Ein Barzahlung ohne korrekte Rechnung sollte ebenfalls niemals akzeptiert werden. Ganz wichtig ist es, nicht gleich den erstbesten Schlüsseldienst anzuheuern, solche Dienstleister nennen sich gerne mal AAA-Schlüsseldienst, nur um in Telefonbüchern an vorderster Stelle zu stehen.

Auch großspurige Werbung ist längst nicht immer ein gutes Zeichen für einen seriösen Anbieter.
Schlüsseldienste mit Wucherpreisen können oft schon an deren Telefonnummern erkannt werden. Auch wenn die Not noch so groß erscheint, sollten keine 0900-Nummern gewählt werden. Denn seriöse Anbieter geben immer den kompletten Firmensitz mit Kontaktdaten an.

Am besten können böse Überraschungen durch die verbindliche Vereinbarung von Festpreisen vermieden werden. Dazu ist eine eingehende telefonische Problemschilderung erforderlich, ob beispielsweise nur die Tür zugefallen oder der Schlüssel abgebrochen ist.

Wird eine zugefallene Tür tagsüber geöffnet, so sind für diese Dienstleistung Preise bis zu 100 Euro angemessen. Zuschläge am Wochenende oder für Nachteinsätze sind zwar üblich, dürfen den Gesamtpreis aber nicht mehr als verdoppeln.

Schwieriger ist die Preisauskunft wenn eine Tür abgeschlossen ist, ein Schlüssel im Schloß abgebrochen oder oder von innen steckt. Der Aufwand für den Schlüsseldienst ist dann deutlich höher, und im Vorfeld nicht so gut kalkulierbar. Ein guter, erfahrener Schlüsseldienst kann aber auch hier ein vernünftiges Festpreisangebot machen, das meist bei ca. 100 bis 150 Euro liegt. Auch hier sind Nacht und Wochenendzuschläge in Höhe von  50 – 100 % üblich.

Verweigert ein Schlüsseldienst nach einer ausführlichen Problemschilderung eine telefonische Preisauskunft, so sollte man besser Ausschau nach einem anderen Anbieter halten.
Vorsicht ist auch bei Dumpingangeboten unter 50 Euro geboten. Wie in anderen Branchen auch, kommen entweder im Nachhinein Kosten hinzu, die zuvor verschwiegen wurden, oder die Qualität der Dienstleistung hat deutliche Mängel. Beispielsweise wenn eine Tür oder ein Schloß bei einer Türöffnung beschädigt wird, obwohl das bei fachlich korrekter Ausführung gar nicht nötig gewesen wäre.

Um eine Tür zu öffnen, ist ein Fachmann völlig ausreichend. Niemand sollte sich also dazu hinreißen lassen, überflüssiges Personal zu bezahlen. Rücken gleich 2 Mitarbeiter an, so hätten beide Anspruch auf einen Stundenlohn, auch wenn nur einer zum Werkzeug greift. Die Kosten für die Anfahrt eines Schlüsseldienstes sollten Bestandteil des vereinbarten Festpreises sein.

Oft werden Anrufe, die bei Schlüsseldiensten eingehen, nur weitergeleitet und ein Fachmann kommt dann erst nach erheblicher Wartezeit und vielen Kilometern Fahrtstrecke.

In jedem Fall sollte eine detaillierte Rechnung angefordert werden mit einzeln aufgeführten Rechnungsposten, offensichtlich stark überhöhte Rechnungen braucht niemand zu akzeptieren. Wenn eine sofortige Barzahlung gefordert wird, sollte diese nur in der Höhe des vorher vereinbarten Festpreises erfolgen.

Selbst relativ geringe Zuschläge, wie zum Beispiel die extra ausgewiesene Mehrwertsteuer, muß bei Endverbrauchern im vereinbarten oder beworbenen Festpreis enthalten sein. Wird versucht, diese vor Ort noch auf den vereinbarten Preis draufzuschlagen, ist das ein Hinweis auf unseriöses Geschäftsgebaren. Niemand muss sich vor Ort zu einer höheren Zahlung nötigen lassen. Wenn Sie sich diesbezüglich unter Druck gesetzt fühlen, sollten Sie sich nicht davor scheuen, die Polizei zu rufen, um die Situation zu klären.

schluesselWer sich dazu hat hinreißen lassen, einen überhöhten Rechnungsbetrag zu bezahlen, hat einen gesetzlichen Anspruch auf Rückerstattung, der nötigenfalls auch gerichtlich durchgesetzt werden kann. Ein seriöser Schlüsseldienst wird vor Ort auch niemals irgendwelche Buchungs- oder Bearbeitungsgebühren verlangen. Auch sogenannte Bereitstellungszuschläge oder Zuschläge für Spezialwerkzeug sind laut Rechtsprechung nicht erlaubt.

Nötigung durch einen Schlüsseldienst, gleich in welcher Form, ist immer strafbar. Auch kann der Mitarbeiter des Grundstücks oder der Wohnung verwiesen werden, wenn unseriöse Handlungen offensichtlich sind.

Bevor überhaupt der Ernstfall einer ausgesperrten Tür eintritt, sollte etwas Zeit in die Vorbereitung investiert werden, um gut gewappnet zu sein und ruhig und besonnen reagieren zu können.

Ein Vergleich der Schlüsseldienste aus der näheren Umgebung kann schon im Vorfeld eines Schlüsselnotfalls die nötige Klarheit bringen. Wer Telefonnummern und Namen von infrage kommenden Schlüsseldiensten sorgfältig unter der Fußmatte oder an einer anderen, im Ernstfall zugänglichen Stelle im Treppenhaus deponiert, ist klar im Vorteil.

Auch gute Nachbarschaft kann hilfreich sein, wenn es darum geht, per Telefon oder Internet im Ernstfall nach einem Schlüsseldienst suchen zu können.

Am besten Sie suchen sich im Vorfeld einen vertrauenswürdigen Schlüsseldienst in Ihrer Stadt, der auch ein Ladengeschäft vor Ort hat. Dann können Sie die Konditionen für eine Türnotöffnung, ohne akute Notsituation, in aller Ruhe abklären. Dort gibt man Ihnen sicher auch gerne Aufkleber oder ahnliches mit der Notfallnummer, damit sie diese sinnvoll deponieren können. Beachten sollte man auch die Ergebnisse von Testberichten, z. B. von lokalen Zeitungen, die hin und wieder Dienstleister wie Schlüsseldienste vergleichen.

Wir wurden von der BZ in Berlin getestet und wurden Testsieger als Schlüsseldienst aus Berlin. Sie können uns also vertrauen!

Falls Sie unsicher sind, lesen Sie hier, worauf Sie bei der Wahl eines seriösen Schlüsseldienstes achten müssen.

Testsieger Schlüsseldienst - BZ Berlin

Testsieger Schlüsseldienst – BZ Berlin

TV Berichte über unseriöse Schlüsseldienste und andere Handwerker

Wie in verschieden TV-Sendungen zu sehen ist, (RTL Extra, ZDF-Wiso etc.) geben viele Schlüsseldienste durch irreführendes Auftreten im Internet, in Annoncen und in Brachchenbüchern fälschlicherweise vor, in der jeweiligen Stadt ansässig zu sein. In den lokalen Gelben Seiten (so leider auch in Berlin) wurden in den letzten Jahren auch Sondereinleger integriert, die vorgaukeln eine normale Auswahl lokaler Schlüsseldienste darzustellen. Die richtigen und seriösen lokalen Schlüsseldienste sind durch diesen heraustehenden Sondereinleger kaum noch zu finden, da dieser auch knapp neben den regulären Einträgen plaziert wurde. Stattdessen landen die Anrufer meist in einem bundesweitem Callcenter, bekannt und berüchtigt aus „Presse Funk und Fernsehen“. Diese „Schlüsseldienstzentralen“ haben ein Netz von selbstständigen Auftragnehmern organisiert, die dazu angehalten werden, die Kunden bis weit über die Wuchergrenze auszunehmen.

Am Telefon wird den Anrufern entweder gar kein Preis im voraus genannt und behauptet das könne nur der Monteur vor Ort entscheiden, oder es wird ein normaler Preis „plus Anfahrt“ angegeben. Da kann es dann passieren, dass die Anfahrt ein vielfaches der Türöffnung kostet, weil der Monteur Anfahrtskosten von über 100 km und mehrere Stunden dafür berechnet. Die Kunden, die im Glauben waren einen Schlüsseldienst „um die Ecke“ angerufen zu haben, werden mit diesen Methoden vorsätzlich zu Betrugsopfern gemacht

Die Auftragnehmer der Schlüsseldienst-Callcenter sind meist keine qualifizierten Handwerker, geschweige denn ausgebildete Schlosser. Wie in dem Beitrag zu sehen ist, führt das dazu, dass unnötige Beschädigungen an den Schlössern verursacht werden. Das liegt jedoch nicht nur an mangeldem Fachwissen der aufführenden Monteure, sondern es steckt auch hier ein System dahinter, um durch die Montage neuer, natürlich überteuerter, Schließzylinder zusätzliche Einnahmen zu generieren

Ebenso werden nicht die branchenüblichen Werkzeuge und Methoden verwendet, um eine Tür beschädigungsfrei und schnell zu öffnen. Es wird stattdessen möglicht umständlich gearbeitet um auf Zeit zu spielen und die Rechnungen weiter in die Höhe zu treiben.


Ein seriöser Schlüsseldienst bietet dagegen eine Türöffnung zum vorher vereinbarten pauschalen Festpreis an. In dem sollten sämtliche Kosten wie Anfahrt, Arbeitszeit, Steuern und alles andere enthalten sein. Dieser Festpreis muß Ihnen bereits bei Ihrem Anruf am Telefon genannt werden, und mehr sollten Sie auch nicht bezahlen

Branchenüblich sind Pauschalpreise für die Notöffnung einer zugefallenen Tür von bis zu 100 €. Die Kosten für die Öffnung einer abschlossenen Tür sollten nicht mehr als 50 % darüber liegen. Also in diesem Fall nicht mehr als 150 €.

Für Nacht und Wochenendeinsätze kommen darauf üblicherweise nochmals Zuschläge von bis zu 100 %.

Es geht aber auch noch deutlich günstiger. Bei der ADO-GmbH in Berlin kostet eine Türöffnung beispielsweise nur 65 €. Bei abgeschlossener Tür, nachts und am Wochenende, höchstens 110 €.

Es lohnt sich also, bereits bevor der „Notfall“ eingetroffen ist, nach einem fairen, günstigen und wirklich regionalem Schlüsseldienst zu suchen.